08.07.2022

Korea/Deutschland: Ocean Adventure-Wasserpark lockt Besucher mit neuer Hybrid-Großrutsche

Korea/Deutschland: Ocean Adventure-Wasserpark lockt Besucher mit neuer Hybrid-Großrutsche

Courtesy of wiegand.waterrides

Am vergangenen Wochenende eröffnete der südkoreanische Wasserpark Ocean Adventure eine neue Hauptattraktion in Form einer Hybrid-Großrutsche von wiegand.waterrides, die die Hauptelemente „Urknall“ (eine spitz zulaufende, U-förmige Halfpipe) und „Lotus“ (Element in Form eines Blattes mit Parabelkurve) miteinander kombiniert. Aus knapp 23 Metern Höhe startet die Familien-Raft-Rutsche, die mit einem Röhrenabschnitt beginnt, der 2,70 Meter im Durchmesser misst. Vier bis fünf Gäste können gleichzeitig im Raft und vorbei an Tageslichteffekten und handgemalten Tageslicht-Bildern rutschen, bevor es mit rasanter Geschwindigkeit in das „Urknall“-Element aus Edelstahl geht. Hier rutschen die Gäste zunächst gegen die spätere Fahrtrichtung und pendeln mehrmals frei hin und her, sodass maximale Ausschwünge erreicht werden. An den Urknall ist eine Kurve angeschlossen, die in eine Sturzfahrt hinein in das Lotus-Element mündet, in welchem in einer Parabelkurve nochmals ein kurzer Moment der Schwerelosigkeit erreicht wird, bevor die insgesamt rund 200 Meter lange Fahrt sanft im Wasserbecken endet.

Zusätzlich zu dieser neuen Hauptattraktion verfügt der Ocean Adventure-Wasserpark über weitere Rutschen-Attraktionen des deutschen Herstellers: zuletzt eröffneten dort 2021 eine dreibahnige Matten-Wellenrutsche mit 77 Metern Länge und ein dreispuriger, 103 Meter langer Mattenracer mit Helix und Wellenbahn. (eap)

Lesen Sie auch

Anzeige