01.03.2023

Six Flags und Coca-Cola verlängern ihre Zusammenarbeit

Die beiden US-Firmen Six Flags Entertainment, Betreiber von insgesamt 27 Themen- und Wasserparks in den USA, Mexiko und Kanada, und The Coca-Cola Company gaben die Verlängerung ihrer mehrjährigen Partnerschaft bekannt. Somit konnte sich der Getränkehersteller weiterhin die Exklusivrechte für das gesamte Getränkeportfolio der Parks sichern, einschließlich seiner Marken Coke®, diet Coke®, Coke® Zero Sugar, Sprite®, Dasani®, Powerade®, Simply® Juices, Gold Peak® tea, smartwater®, Monster® und Minute Maid® Lemonade.

„Coca-Cola ist ein erstklassiges Unternehmen, das auf viele unterschiedliche Arten und Weisen eine Verbindung zu unseren Gästen herstellt und ihr Erlebnis die ganze Saison über verbessert“, so Stephanie Borges, Global Vice President Marketing & Partnerships bei Six Flags Entertainment. Sie fügt hinzu: „Die erneuerte Partnerschaft wird uns neue Chancen eröffnen und es uns ermöglichen, unsere Gäste verschiedener Generationen auf authentische Weise anzusprechen.“ „Wir freuen uns, unsere langjährige Partnerschaft mit Six Flags fortzusetzen, und blicken voller Energie in die Zukunft“, sagte Rachel Chahal, Director of Amusement Partnerships bei Coca-Cola. Chahal setzt fort: „Gemeinsam werden wir weiterhin jede Saison für Erfrischung bei den Six Flags-Gästen sorgen.“

Teil der Vereinbarung ist es, innovative Aktionen und einzigartige Angebote in den Parks zu schaffen, die nur bei Six Flags zu erleben sind. Für Sommer 2023 ist in diesem Zusammenhang ein eGaming-Projekt geplant. Darüber hinaus werden Parkgäste von zahlreichen Annehmlichkeiten wie zum Beispiel VIP-Lounges, speziellen Getränken sowie Events und Festivals profitieren können. (eap)

Lesen Sie auch

Anzeige