22.07.2022

Spanien: Freier Fall hoch über Barcelona – Tibidabo baut Drop Tower für 2024

Der auf rund 500 Metern Höhe (auf dem gleichnamigen Hausberg Barcelonas) gelegene Freizeitpark Tibidabo wird für Nervenkitzel-Fans eine besondere Neuheit in der Saison 2024 präsentieren: Einen Drop Tower, der ein Freifall-Erlebnis aus 50 Metern Höhe ermöglichen wird. Der Turm, der beim österreichischen Hersteller Funtime beauftragt wurde und auf Ebene Eins des Parks neben der Attraktion „Globus“ realisiert wird, soll eine Kapazität für 24 Gäste bieten. Während der Auffahrt und an ihrem höchsten Punkt angekommen wird die Gondel 360 Grad-Drehungen vollziehen, sodass die Mitfahrenden einen Panoramablick über den Park und die katalanische Metropole zu ihren Füßen genießen können, bevor der Adrenalin-Kick durch den freien Fall erfolgt.

Anstelle einer elektromagnetischen Bremse soll ein hochmoderner magnetischer Bremsmechanismus zum Einsatz kommen, sodass kein Kabel benötigt wird und sich das Freifall-Erlebnis noch verstärkt. Die benötigte elektrische Leistung für den Betrieb wird etwa 300 kW betragen, was laut Park den niedrigsten benötigten Werten vergleichbarer Anlagen entspricht. Dank des Sitz- und Bügeldesigns sollen bereits Gäste ab einer Körpergröße von 125 cm mitfahren dürfen. (eap)

Lesen Sie auch

Anzeige