20.08.2021

USA: Neue digitale Serviceplattform „Disney Genie Service“ soll Gästeerlebnis verbessern & FastPass ablösen

USA: Neue digitale Serviceplattform „Disney Genie Service“ soll Gästeerlebnis verbessern & FastPass ablösen

Das 1999 erstmals eingeführte, virtuelle Warteschlangen-Management-System „FastPass“, das es Besuchern der Disney-Parks erlaubte, kostenlos Reservierungen für Attraktionen vorzunehmen, soll künftig eingestellt werden (dies bezieht sich auch auf „FastPass+“ und den „Disney MaxPass“). Stattdessen soll ab Herbst dieses Jahres die neue digitale Serviceplattform „Disney Genie Service“ Gästen des Walt Disney World Resorts in Orlando/Florida und des Disneyland Resorts in Anaheim/Kalifornien ein weiterhin kostenfreies Tool bieten, mit dem sich der Aufenthalt im Park flexibel planen, gestalten und ergänzen lässt. Mit der Einführung des neuen Services reagiert Disney auf das Feedback seiner Gäste, die sich eine einfachere und effizientere Planung ihres Parkaufenthalts wünschten, um optimal von der Zeit vor Ort profitieren zu können.

Der Disney Genie-Service ist direkt über die „My Disney Experience“- und Disneyland-Apps verfügbar und soll Besucher durch die Parks leiten und dabei mit Tipps und Hinweisen versorgen, die helfen, Wartezeiten zu verkürzen, Attraktionen auszuwählen und sogar den gesamten Aufenthalt im Park mit einer personalisierten Route zu planen. Gegen einen Aufpreis (Walt Disney World: 15 US-Dollar pro Ticket und Tag, Disneyland Resort: 20 US-Dollar pro Ticket und Tag) kann auch der „Disney Genie+“-Service gebucht werden, über den sich mit dem sogenannten „Lightning Lane“-Feature u.a. konkrete Präferenzen bei der Attraktionsauswahl angeben lassen. Dies kann gerade in Verbindung mit der Nutzung eines „Park Hopper“-Tickets sinnvoll sein.

Mit diesem Service übernimmt Disney erneut eine Vorreiterrolle in Sachen Gästeservice, wie auch schon vor einigen Jahren bei der Einführung von einem dynamischen Preismanagement. Zum Thema „Dynamic Pricing“ können Sie in unserer kommenden Sept./Okt.-Ausgabe, die am 1. September erscheint, ein umfassendes Themenspecial lesen. (eap)

Lesen Sie auch

Anzeige