Nachrichten
06.10.2021

Niederlande/Deutschland: EuroParcs Group übernimmt Campinganlage Biggesee-Waldenburg

© Sauerland-Tourismus e.V. / sabrinity.comDie vor über 40 Jahren gegründete, familiengeführte EuroParcs Group hat diesen Monat die Campinganlage Biggesee-Waldenburg im Herzen des Sauerlands vom bisherigen Eigentümer 12.18. Unternehmensgruppe übernommen. Damit gelingt der niederländischen EuroParcs-Gruppe, die bereits über 60 Ferienparks in den Niederlanden, Belgien, Österreich sowie auf der Karibikinsel Bonaire betreibt, nun auch der Markteintritt in Deutschland.

Die in einer Bucht am nördlichen Ufer des Biggesees und unweit der Hansestadt Attendorn gelegene Campinganlage soll umfassend modernisiert werden. In enger Zusammenarbeit mit der Stadt arbeite man an einem innovativen, familienfreundlichen Konzept für den Park. Das künftige Angebot werde einzigartige Naturerlebnisse im Naturpark Rothaargebirge mit hohem Wohn- und Ferienkomfort kombinieren, die bisherige Belegschaft der Campinganlage werde übernommen, wie die EuroParcs Group mitteilt.

„Urlaub im Ferienpark hat in den letzten Jahren, auch in den Zeiten der Corona-Pandemie, stark an Attraktivität bei vielen Urlaubern gewonnen. Immer mehr Menschen suchen Erholung in schöner Lage inmitten der Natur – modern, komfortabel und erschwinglich. Deutschland ist als touristischer Markt für uns hoch interessant und naheliegend, denn schon heute kommen fast 20 Prozent unserer Gäste aus Deutschland“, erläutert Andries Bruil, CCO der EuroParcs Group. Er fährt fort: „Der Standort in Attendorn besticht durch die einmalige Lage am Ufer des Biggesees und erweitert perfekt unser bestehendes Ferienpark-Portfolio in Europa […].“

Mit rund 600.000 Gästen pro Jahr zählt die EuroParcs Group zu einem der führenden Ferienparkbetreiber Europas im Premium-Segment. Neben der Entwicklung von Ferienparks basiert das Geschäftsmodell auch auf dem Verkauf von Häusern an Privatinvestoren sowie der Verwaltung und Vermietung. (eap)