Nachrichten
07.10.2021

Japan: Universal Studios Japan und The Pokémon Company geben Zusammenarbeit bekannt

(f.l.t.r.): J.L. Bonnier, President & CEO of USJ LLC. and Tsunekazu Ishihara, President & CEO of The Pokémon CompanyDie Universal Studios Japan (USJ) und The Pokémon Company gaben gestern bekannt, eine langfristige Kooperationspartnerschaft eingehen zu wollen, um neue, interaktive Unterhaltungsangebote zu schaffen, die mittels moderner Technologie Themenparkgäste ab 2022 in die Welt der Pokémon eintauchen lassen sollen.

J.L. Bonnier, Präsident und CEO von USJ LLC, äußert sich wie folgt dazu: „Pokémon wird von Fans auf der ganzen Welt geliebt. Wir fühlen uns geehrt, eine langfristige Partnerschaft mit The Pokémon Company einzugehen, während wir in den Universal Studios Japan bahnbrechende Pokémon-Unterhaltungsangebote sowohl für Pokémon-Fans als auch für unsere Gäste entwickeln wollen. Die weltweit beliebten Pokémon-Figuren in Kombination mit Universals innovativem Ansatz, authentische und einzigartige Themenpark-Erlebnisse zu schaffen, versprechen Spannung für die ganze Familie. Unser Bestreben, neue Gästeerlebnisse zu entwickeln, wird weiterhin dazu beitragen, den Tourismusmarkt neu zu beleben.“

Tsunekazu Ishihara, Präsident und CEO von The Pokémon Company, sagt: „Das unglaubliche Team der Universal Studios Japan verfügt über die kreative Vision und das führende Know-how in Sachen Themenpark-Technologie, um ein einzigartiges Pokémon-Erlebnis entstehen zu lassen. Seit 25 Jahren hat Pokémon ein Vermächtnis an richtungsweisender Innovation aufgebaut und ist durch Videospiele, Animationen und vieles mehr zu einer der beliebtesten Unterhaltungsmarken der Welt geworden. Diese strategische Allianz mit USJ spiegelt unser Engagement wider, die Freude an Pokémon auch in den kommenden Jahren auf immer neue Weise zu vermitteln. Wir freuen uns auf den Tag, an dem wir Fans aus der ganzen Welt begrüßen können, um dies alles gemeinsam genießen zu können.“

Erst kürzlich hatten die USJ verkündet, ihre „Super Nintendo WorldTM“ um ein neues „Donkey Kong“-Areal zu ergänzen (vgl. EAP-News v. 29.09.21). (eap)