Nachrichten
19.11.2021

USA: Brass Ring Exhibitor Awards 2021: Zahlreiche Aussteller ausgezeichnet

Der Impact-Award ging an die Firma Wiegand für das CoasterKart Bereits letzte Woche wurden von der IAAPA einige Gewinner der diesjährigen „Brass Ring Awards“ bekanntgegeben (vgl. EAP-News v. 8.11.21) – inzwischen sind auch die Preisträger der „Brass Ring Exhibitor Awards 2021“ bekannt. Diese Auszeichnung geht an Herstellerfirmen für ihre besonderen Produktentwicklungen. Zu den diesjährigen Gewinnern kann sich auch das niederländische Herstellerunternehmen Vekoma zählen, das für die Entwicklung des Flying Launch Coasters „F.L.Y.“ – der letzten Sommer im Phantasialand eröffnete (vgl. EAP 1/2021) – in der Kategorie „Major/Ride Attraction – Product cost of more than US$5 million“ ausgezeichnet wurde.

Das deutsche Unternehmen Wiegand erhielt nicht nur einen Award für die „Best Major/Ride Attraction – Product cost of less than US$2 million“ für die Entwicklung seines „CoasterKarts“ (vgl. EAP 5/2020), sondern wurde für diesen auch als „Impact Award Winner“ ausgezeichnet. Das aus Kaiserslautern stammende Unternehmen VR Coaster konnte sich über einen Award in der Kategorie „Best New Product: Virtual reality“ freuen, den es für die Umsetzung der YULLBE-Attraktion am Europa-Park erhielt (vgl. EAP 6/2020). Auch Mack Rides geht in diesem Jahr nicht leer aus. Für das Produkt „The Rocking Boat“, von dem ein Prototyp in der Neuauflage des Familienabenteuers „Piraten in Batavia“ im Europa-Park zu sehen ist (vgl. EAP 5/2020), erhielt das Unternehmen den Award in der Kategorie „Best New Product Concept – Major Ride/Attraction“.

Von den Wasserattraktions-Herstellern erhielt ProSlide den Preis für das beste Produkt in der Kategorie „Water Park Ride/Attraction“ für seinen „Launched Duelling Water Coaster“. Der „Image Award“ ging in diesem Jahr an Daniels Wood Land.

Eine Übersicht aller Gewinner finden Sie hier.