Nachrichten
09.09.2010

Winner & Loser am Golf

Während – wie bereits berichtet – die Ferrari World Abu Dhabi Ende Oktober 2010 unter einem 200.000 Quadratmeter großen Dach mit dem Ferrari-Logo eröffnen wird, steht im Gegensatz dazu der geplante Formel-1-Themenpark in Dubai vor dem finanziellen Aus. Der in Dubai ansässige Immobilienentwickler Union Properties wollte nach Aussage des Formel-1-Zampanos Bernie Ecclestone mehr als eine Milliarde Dollar investieren, wurde aber aufgrund der Immobilienkrise in Dubai aus den finanziellen Träumen gerissen und schreibt aktuell deutliche Verluste, die durch den Verkauf von Vermögenswerten in Grenzen gehalten werden sollen. (Die Immobilienpreise in Dubai sind – laut Fitch-Informationen – seit Mitte 2008 bereits um rund 55 Prozent gesunken.) Laut motorsport-total.com hat Ecclestone kürzlich deutlich gemacht, dass der Formel-1-Themenpark „nicht passieren“ wird. (eap)