Nachrichten
21.02.2012

Cruden verlegt Hauptsitz nach Amsterdam / Niederlande

Um seine zunehmenden Kundenaufträge aus dem professionellen Motorsport, der Automobil- sowie der Freizeitindustrie besser gerecht werden zu können, verlegte der Spezialist für Renn- und Flugsimulatoren Cruden seinen Hauptsitz in die niederländische Hauptstadt. Die neuen Büros befinden sich in direkter Nähe zur Amsterdamer Ringautobahn A10 sowie 15 Minuten vom Asterdamer Flughafen Schiphol entfernt und haben somit eine sehr gute Verkehrsanbindung. Neben der Herstellung seiner Hexatech- und Hexathrill 6-DOF-Simulatoren sowie weiteren Simulator-Bauteilen, wird Cruden in Amsterdam eine Reihe an neuen Produkten wie „multiple guest interactivity rides“ für die Freizeitindustrie entwickeln. In den neuen Räumlichkeiten ist auch ein Content & Design Studio untergebracht, in dem sich alles um die Herstellung der Simulatoren-Software sowie um die professionelle Bilderzeugung dreht. (eap)