Nachrichten
15.03.2009

Disney: Gewinne sinken deutlich

Im letzten Quartal erlitt der Disney-Konzern (Freizeitparks, TV-Sender und Filmstudios) aufgrund der weltweiten Wirtschaftskrise einen herben Gewinneinbruch. Um rund ein Drittel schrumpfte der Gewinn gegenüber dem Vorquartal auf nunmehr 845 Mio. US-Dollar. Auch beim Umsatz wurden Einbußen vermeldet: Sie reduzierten sich um acht Prozent auf 9,6 Milliarden Dollar. Analysten hatten im Vorfeld bessere Zahlen erwartet. Im Freizeitpark-Bereich sanken die Umsätze lediglich um vier Prozent, während der Gewinn in dieser Sparte des Konzerns um 24 Prozent fiel. Interessanterweise stiegen in diesem Zeitraum jedoch die Besucherzahlen im Disneyland Paris! Insgesamt betrachtet ist Disneys Minus im Parkbereich deutlich unter dem Durchschnitts-Minus des Gesamtkonzerns! (eap)