Nachrichten
13.03.2008

Ostsee-Therme Scharbeutz bald mit Luxushotel

Mehr als 15 Mio. Euro investiert der Paderborner Thermenbetreiber Heribert Stork in den Bau des „Gran Belveder Spa & Golf Resort“. Die 1993 eröffnete Ostsee-Therme Scharbeutz wird damit um ein Luxushotel bereichert - eine seit langem geplante sinnvolle Erweiterung der Anlage, die den Gesamtkomplex aus Therme und Hotel deutlich aufwertet. Das Viersterne-Superior Hotel liegt an einem der schönsten Strandabschnitte der Ostsee zwischen Scharbeutz und Timmendorfer Strand. Der Hotelneubau erfährt durch die aufgelockerte Bauweise im andalusischen Stil eine wohltuende Leichtigkeit. Die 67 Balkonzimmer und 15 Suiten werden dem Gast einen großzügigen Panoramablick auf die Lübecker Bucht bieten. Seit langem mangelt es an der Ostseeküste Schleswig-Holsteins an Hotels der gehobenen Kategorie. Insofern markiert die für Mitte Juni vorgesehene Eröffnung des Gran Belveder einen Meilenstein für die Hotel-Entwicklung der Region. - Die auf den Bau von Thermen (Westfalen-Therme, Ostsee-Therme, Sachsen-Therme, Rhein-Main-Therme) und Wellness-Hotels (Vital Hotel Bad Lippspringe) spezialisierte Unternehmensgruppe Stork liefert dabei alles aus einer Hand: von der Planung über die Finanzierung bis zur Durchführung und den Betrieb des Hotels. (eap)