Nachrichten
27.11.2018

Österreich: Eurothermen ziehen Bilanz: Markus Achleitner verabschiedet sich mit Spitzen-Ergebnis

Eurothermen-Geschäftsführer Gen.Dir. Markus Achleitner präsentierte heute die Bilanz seiner knapp 22-jährigen Tätigkeit für die Unternehmensgruppe. Nach fast 22 Jahren verlässt Eurothermen-Gen.Dir. Markus Achleitner die OÖ.Thermenholding, um sich künftig als oberösterreichischer Landesrat einer neuen, politischen Aufgabe zu widmen (vgl. EAP-News v. 19.06.18). Den bevorstehenden Abschied nahmen die Eurothermen (mit den Standorten Bad Hall, Bad Ischl und Bad Schallerbach) zum Anlass, Bilanz zu ziehen und die Entwicklung der Unternehmensgruppe seit 1997 zu betrachten. Die Ergebnisse bestätigen Achleitner Top-Ergebnisse während seiner Amtszeit. Durch die Entwicklung und Umsetzung eines strategischen Masterplans, der in der „OÖ. Thermenstrategie“ resultierte, wurden im Laufe der Jahre regelmäßig Investitionen zur steten Attraktivierung der Standorte getätigt, die heute jeweils über eine hochwertige Thermenlandschaft samt Saunawelten, ein Hotel sowie gesundheitsfördernde Therapiezentren verfügen.

Seit der Gründung der OÖ Thermenholding – einem der heute größten Tourismusunternehmen in Oberösterreich – im Jahr 2005 erhöhte sich der Personalstand um insgesamt rund 52 Prozent auf heute 850 Mitarbeiter, die Gästezahlen „kletterten“ von 980.000 auf über 1,3 Mio. Gäste (knapp 36 Prozent) und der Jahres-Gesamtumsatz ist um satte 108 Prozent auf heute rund 57,5 Mio. Euro im letzten Geschäftsjahr gestiegen.

„Ich habe in den fast 22 Jahren die ehemaligen Landeskuranstalten zum größten Tourismusbetrieb Oberösterreichs gemacht und die Eurothermen heute zum wichtigsten Tourismus-Leitbetrieb unseres Landes. Das war nur gemeinsam mit einem hervorragenden Eurothermen-Team, mit verlässlichen Eigentümern und vielen Partnern aus dem Tourismus, der Gemeinde und dem ganzen Land möglich. Ich gehe mit einem großen Gefühl aus Dankbarkeit und Freude über das Erreichte und bin sicher, dass die Eurothermen auch in Zukunft Trendsetter in Sachen Gesundheit & Wellness sein werden. Jetzt freue ich mich auf meine neuen Aufgaben als Wirtschafts-Landesrat von OÖ und werde unser schönes Bundesland im Team von Landeshauptmann Thomas Stelzer gemeinsam erfolgreich in die Zukunft führen!“, so das Fazit von Achleitner während der heutigen Pressekonferenz. Als sein Nachfolger wird Thomas Prenneis, zuletzt General Manager der Falkensteiner Therme & Golf Hotel in Bad Waltersdorf, die Position des Eurothermen-Geschäftsführers zum 6. Dezember dieses Jahres übernehmen.

Erst letzte Woche war Achleitner für sein Wirken in der Region Bad Schallerbach mit dem Ehrenring der Marktgemeinde ausgezeichnet worden – eine Ehrung, die dem aus Grieskirchen stammenden künftigen Landesrat als erstem Ortsfremden zuteilwurde. (eap)