Nachrichten
05.03.2020

Dänemark: Susanne Mørch Koch zur Nachfolgerin von Tivolis CEO Lars Liebst ernannt

Für die Nachfolge von Lars Liebst, der seit über 20 Jahren Geschäftsführer des dänischen Tivoli-Parks ist, wurde mit Susanne Mørch Koch nun die passende Kandidatin gefunden – im Dezember hatten Liebst und die Tivoli-Beratungskommission die Suche nach einem Nachfolger für den Posten als CEO gestartet (vgl. EAP-News v. 23.12.19). Aktuell ist Mørch Koch, die ihr Studium im Fach International Business Administration und Moderne Sprachen mit dem Master of Science an der Copenhagen Business School abschloss, als CEO der dänischen Nationallotterie Danske Spil tätig (seit 2017). Zuvor arbeitete sie in verschiedenen Führungspositionen beim Eisenbahnverkehrsunternehmen DSB. Zudem ist Mørch Koch Vorstandsmitglied des Unternehmens COOP Denmark, Dänemarks größter Einzelhändler im Bereich Lebensmittel, und der Hotelkette Scandic Hotel Group.

„Während ihrer Zeit bei DSB und Danske Spil hat Susanne Mørch Koch ihre Stärken als Führungsperson komplexer Organisationen in Zeiten schneller Veränderungen unter Beweis gestellt, als es darum ging, die Zukunft von Traditionsunternehmen zu sichern. […] Aus dem Grund ist Susanne die perfekte Nachfolgerin für Lars Liebst […]“, erklärt Tom Knutzen, Vorstandsvorsitzender von Tivoli A/S. Susanne Mørch Koch wird ihre neue Position spätestens zum 1. September 2020 antreten. (eap)