Nachrichten
23.02.2021

USA: Bundesstaat New York schafft Grundlage für Parköffnungen ab Frühjahr

Outdoor-Freizeitanlagen im Bundesstaat New York, wie z.B. Coney Island, dürfen ab dem 9. April wieder Besucher empfangen.Wie der Governor des US-Bundesstaates New York Andrew M. Cuomo in einer Erklärung vom 17. Februar bekanntgab, werden in New York Indoor-FECs ab dem 26. März sowie Outdoor-Freizeitanlagen ab dem 9. April 2021 wieder für Besucher öffnen dürfen. Dabei gilt für FECs die Regelung einer reduzierten Besucherkapazität von 25 Prozent und für Freizeitparks von 33 Prozent. „Mit einem kontinuierlichen Rückgang der Infektionszahlen und Krankenhausaufenthalte konnten wir erste Schritte in Richtung einer Erholung nach der Covid-19-Krise unternehmen, und wir freuen uns, dass wir nun in der Lage sind, unsere Freizeitindustrie mit entsprechenden Sicherheitsprotokollen zurückbringen zu können. Wie wir immer wieder gesagt haben, wird unser Erfolg von unserem Handeln abhängig sein, und solange wir Einheit zeigen und diesen Schwung in eine positive Richtung tragen, werden wir in der Lage sein, mehr und mehr Bereiche unserer Wirtschaft wieder zu öffnen“, erklärt Cuomo.

Vorab müssen Freizeitanlagen ein Wiedereröffnungs- und Hygienekonzept bei den lokalen Gesundheitsbehörden einreichen. Außerdem werden von der Regierung weiterhin zahlreiche Hygiene- und Sicherheitsauflagen wie Maskenpflicht, die Einhaltung von Social Distancing, Temperaturscans uvm. vorgeschrieben. Von dem angekündigten Öffnungsdatum wird auch das neue Legoland New York profitieren, dessen ursprünglicher Eröffnungstermin aufgrund der Corona-Pandemie vom 4. Juli 2020 auf unbestimmte Zeit verschoben wurde. So können Besucher auf eine baldige Öffnung des neuen Lego-Parks hoffen, der mit über 50 Rides und Attraktionen – u.a. der Weltneuheit „LEGO Factory Adventure Ride“ (vgl. EAP-News v. 19.11.2019) – aufwarten wird. Auch dem Luna Park at Coney Island steht somit ein Einstieg in eine verspätete Jubiläumssaison theoretisch nichts im Wege. Ob beide Anlagen bereits am 9. April eröffnen werden, steht bisher jedoch noch nicht fest. (eap)