Nachrichten
21.04.2021

Japan: Neue Videos zeigen Konzeptmodell für achten Themenhafen „Fantasy Springs“ in Tokyo DisneySea

Für den sich im Tokyo DisneySea-Park bereits in Entwicklung befindenden neuen Themenhafen „Fantasy Springs“ präsentiert der DisneyParks Blog in Form dreier Teaser-Videos nun detaillierte Konzeptzeichnungen zu den drei entstehenden Bereichen „Frozen“, „Peter Pan“ und „Tangled“. 2018 waren die Erweiterungspläne für den japanischen Park, der zum von der Oriental Land Co., Ltd. betrieben Tokyo Disney Resort gehört, um einen neuen Themenhafen inkl. eines Luxus-Hotels vorgestellt worden (vgl. EAP-News v. 15.6.18). Jedes der drei Areale im Erweiterungsbereich wird mehrere Attraktionen und Restaurants umfassen und die Besucher in die Welt der jeweiligen IP eintauchen lassen. Die Videos sind hier auf dem DisneyParks Blog zu sehen. „Fantasy Springs“ wird der achte Themenhafen in Tokyo DisneySea sein, die Fertigstellung ist für 2023 vorgesehen.

Neben der Erweiterung des DisneySea-Parks und den im Herbst letzten Jahres eröffneten Neuheiten im Tokyo Disneyland-Park (vgl. EAP-News v. 18.9.20) wird es demnächst auch ein neues Übernachtungsangebot für Mehrtages-Besucher in Form des neuen Hotels „Tokyo Disney Resort Toy Story® Hotel“ geben. Die Thematisierung des Mittelklasse-Hotels (dem ersten des Resorts in dieser Kategorie) wird auf der Computeranimationsfilmreihe „Toy Story“ von Disney-Pixar basieren. Auf zwölf Stockwerken (inklusive Erdgeschoss) werden insgesamt 595 Zimmer untergebracht sein. Ebenso wird es ein Restaurant, einen Shop und einen zugehörigen Parkplatz geben. Die Eröffnung des neuen Hotels, in dessen Bau ca. 242 Mio. Euro (31,5 Mrd. Yen) fließen, ist für das Geschäftsjahr 2021 vorgesehen.

Auch das Angebot anderer Disney Themenpark-Destinationen weltweit wächst weiter: Lesen Sie mehr über aktuelle Investitionen und Neuheiten im Disneyland Resort in Anaheim (CA) und im Walt Disney World Resort in Orlando (FL) in Ihrer kommenden EAP-Ausgabe, die am 3. Mai erscheint. (eap)