Nachrichten
30.04.2021

USA: Zahlreiche Six Flags-Parks bis Ende Mai wieder in Betrieb

Bereits seit dem 27. Februar kann der Six Flags-Wasserpark Hurricane Harbour Oaxtepec in Mexiko wieder Besucher empfangen. Seitdem, bis zum 24. April, öffneten 13 weitere Wasser- und Thrill-Themenparks der Six Flags-Gruppe wieder ihre Tore – zuletzt Six Flags Great America in Gurnee, Illinois. Wie die Betreibergruppe nun bekanntgab, werden auch die zum jetzigen Zeitpunkt noch geschlossenen zwölf Freizeitdestination der Six Flags-Marke in den USA und Mexiko bis Ende Mai ihren Gästebetrieb wieder aufnehmen. Einzige Ausnahme im Themenpark-Portfolio bildet La Ronde im kanadischen Quebec, für den es noch kein konkretes Wiederöffnungsdatum gibt. „Mit dieser Ankündigung werden 26 von 27 unserer Parkanlagen in dieser Saison Gäste begrüßen können. Die Sicherheit unserer Gäste und unserer Mitarbeiter hat dabei weiterhin die höchste Priorität und wir freuen uns schon darauf in naher Zukunft ein Eröffnungsdatum für unseren Themenpark in Kanada bekannt geben zu können“, kommentiert Bonnie Weber, Senior Vice President of Park Operations.

Six Flags New England wird z.B. ab dem 14. Mai für Mitglieder und Saisonkarten-Inhaber und ab dem 15. Mai für die breite Öffentlichkeit seine Türen öffnen. Ab dem 23. Mai sollen Besucher dann hier die neue Attraktion „Dinosaurs: A Walk Thru Experience“ erleben können. Zu den Sicherheitsmaßnahme gehört u.a. die Maskenpflicht für alle Mitarbeiter und Gäste ab einem Alter von zwei Jahren. Des Weiteren wurden kontaktlose Temperatur- und Taschenkontrollen sowie Bezahlmöglichkeiten in den Anlagen implementiert. Zusätzlich werden die sanitären Anlagen und High-Touch-Punkte mit einer hohen Frequenz gereinigt und desinfiziert. Außerdem erhalten die Mitarbeiter eine Covid-19-Schulung. (eap)