17.11.2023

HAPPY FRANKY: Neues Family Entertainment Center in Troisdorf

HAPPY FRANKY: Neues Family Entertainment Center in Troisdorf

courtesy of Happy Franky

(eap) In Troisdorf in der Nähe von Köln eröffnet bald ein neues Family Entertainment Center unter dem Namen „HAPPY FRANKY“. Auf einer Fläche von 17.000 Quadratmetern wartet ein Mix aus Entertainment, Lifestyle, Sport, Kultur, Shopping, Gastronomie und Hotel auf die Besucher. Zu finden sein wird hier u.a. das Stuntwerk Troisdorf, eine Boulderhalle mit einem Ninja-Warrior- und Parkour-Bereich sowie einem Fitness- und Yoga-Areal. Daneben werden Besucher bei Funderground aus verschiedenen Erlebnissen wie Laser Tag, Virtual Reality, Drohnenrennen und Escape Rooms wählen können. Funderground gehört zu Lasermaxx, die seit 25 Jahren an mittlerweile sechs Standorten vertreten sind. Motorsportbegeisterte hingegen werden bei Racing Car Benz auf ihre Kosten kommen – in Rennsimulatoren können Spieler hier aus 40 verschiedenen Strecken wählen.

Darüber hinaus wird es im Herzen der Location eine Axtwerfbar für Abenteuersuchende ab zwölf Jahren geben. Auf 200 Quadratmetern warten zwölf Axtwurfbahnen und eine Craft-Beer-Bar der Firma WoodCuter auf die Besucher. In Franky‘s Clubhouse wird es verschiedene gastronomische Angebote, eine Minigolf-Anlage und ein Mix aus Spielen wie Shuffleboard, Dart, Boul und Wikingerschach für die gesamte Familie geben. Auf der dazugehörigen Rooftop-Bar sollen Gäste ihren Abend bei kleinen Events entspannt ausklingen lassen können. Darüber hinaus ist das Explorado Abenteuermuseum, das sich in erster Linie an jüngere Besucher richtet, in das Center eingezogen. Auf etwa 3.000 Quadratmetern Fläche warten über 100 Mitmachstationen auf die Entdecker. Bis Ende 2021 hatte das Explorado seinen Sitz im Duisburger Innenhafen – in Happy Franky findet das Abenteuermuseum in Troisdorf nun seinen neuen Standort und wird hier um neue Erlebnisstationen ergänzt.

Hotel-Partner von Happy Franky ist das Containerwerk, das aus ehemaligen Seefrachtcontainern hochwertige Hotelzimmer designt, in denen Gäste künftig einen Ausblick über das Rheinland genießen dürfen. Darüber hinaus wird mit dem „Happy Franky Marketplace“ Unternehmen die Möglichkeit geboten für zwei bis drei Monate einen von zwölf Pop-Up-Stores zu mieten, in denen sie ihre Marke präsentieren können. Des Weiteren soll es verschiedene frei zugängliche Bereiche zum Entspannen, Freunde treffen oder Arbeiten geben. Auf welche weiteren Erlebnisse sich Besucher in Happy Franky freuen dürfen, soll ebenso wie der Eröffnungstermin bald bekanntgegeben werden. Projektleiter des FECs ist Markus Remark. ■

Lesen Sie auch