11.05.2023

SpinOsaurus in Djurs Sommerland erhält Live-Wartezeitenberechnung

(eap) Im dänischen Freizeitpark Djurs Sommerland wird der im letzten Jahr eröffnete neue Themenbereich „Dinosaurland“ (s. EAP 4/2022) um drei neue Attraktionen erweitert. Darunter „SpinOsaurus“, ein Disk’O Coaster des italienischen Herstellers Zamperla. Das neue Fahrgeschäft, das als ein Dinosaurierskelett gestaltet worden ist, wurde mit der „pure.AIS“-Live-Wartezeitenberechnung der deutschen Software-Firma purematic ausgestattet.

Djurs Sommerland und purematic arbeiten bereits seit 2016 erfolgreich zusammen. Zwölf Fahrgeschäfte wurden seitdem mit dem pure.AIS- und „pure.DSS“-System ausgestattet. Ersteres ermöglicht eine minutengenaue Wartezeitenberechnung, indem sowohl am Eingang, als auch am Ausgang der jeweiligen Attraktion die Besucher zählerisch erfasst werden. Neben den Wartezeiten gibt das System auch andere nützliche Informationen, sogenannte RPI’s (Ride Performance-Indikatoren) aus, z.B. die Auslastung, Fahrzeiten, Operator-Geschwindigkeit sowie die gesamte Besucheranzahl betreffend. Die genauen Wartezeiten können dann per parkeigener App bzw. über das System pure.DSS (Digital Signage System) über Bildschirme im Park den Besuchern angegeben werden.

Neben SpinOsaurus warten in diesem Jahr noch die neuen Attraktionen „Motorbike Derby“, ein Sidecar XL von Technical Park, und eine Tea-Cup Attraktion (ebenfalls von Technical Park) namens „Fossilvaskeren“ auf die Besucher. ■

Lesen Sie auch

Anzeige