30.03.2023

Thermal Beach Club kündigt Endless Surf-Anlage an

Der Thermal Beach Club in Coachella Valley Kalifornien hat die Entstehung einer künstlichen Surf-Anlage von der kanadischen Firma Endless Surf (WhiteWater) angekündigt. Auf einem acht Hektar großen See soll ein etwa 1,5 Hektar großer Surf-Pool angelegt werden. Das Design der Anlage wird von Endless Surf in Kooperation mit Martin Aquatic, die das Blue Mar-System liefern, entwickelt. Blue Mar ist eine zum Patent angemeldete Technologie, die es Bauherren ermöglichen soll, Schwimmbecken jeder Größe zu errichten – ohne Begrenzung des Badeaufkommens, Beschränkungen der Mindestgröße des Beckens und ständige manuelle Wartung.

Für den Surf-Pool soll zudem das ES60-Modell von Endless Surf, das mit Hilfe von 60 Senkkästen authentische Meeres-Wellen produziert, eingesetzt werden. Bis zu zwei Meter hohe Wellenschläge und zehn parallel existierende Surfzonen sollen in der Anlage möglich sein. Das besondere an dem Modell ist, dass durch zwei strategisch platzierte Inseln gleichzeitig Wellen für geübte Surfer sowie niedrigere Waves für Beginner produziert werden können.

Der Baustart des Milliarden schweren Projektes ist auf Ende dieses Jahres terminiert. Fertiggestellt werden soll die Anlage Ende 2024. Neben der Surf-Anlage wird der Thermal Beach Club, dessen Konzept von den WhiteStar Development-Gründern Patrick Belous und Brian Grantham stammt, verschiedene Angebote für Anwohner bereithalten. In der 326 Luxus-Häuser umfassenden Gemeinde soll es zum einen Adrenalin-geladene Angebote wie Klettern und Klippenspringen, zum anderen entspanntere Annehmlichkeiten wie Stand-up-Paddling, Kayaking sowie Spa und Wellness-Bereiche geben. Darüber hinaus können sich die Bewohner über ein Fitness-Center, Sportflächen sowie Gastronomie-Angebote freuen. (eap)

Lesen Sie auch

Anzeige