21.02.2024

Warner Bros. Studio Tour London mit neuem Themen-Set

Warner Bros. Studio Tour London mit neuem Themen-Set

(eap) Zum 20-jährigen Filmjubiläum des dritten Teils der „Harry Potter“-Reihe präsentiert die Warner Bros. Studio Tour London – The Making of Harry Potter ein neues Themen-Set: „Die Rückkehr nach Askaban”. Vom 1. Mai bis einschließlich zum 4. September 2024 können Besucher den Sonderbereich entdecken: u.a. das Klassenzimmer für Wahrsagerei, eine Erweiterung des „Fahrenden Ritters“, Requisiten aus Professor Lupins Unterricht im Fach „Verteidigung gegen die Dunklen Künste“ sowie Hagrids Buch zum Fach „Pflege magischer Geschöpfe“.

Am neuen Set haben Harry Potter-Fans nicht nur die Chance, eine von insgesamt 500 Teetassen gesäumte Kulisse zu bestaunen, sondern auch die Originalkostüme der drei Hauptdarsteller von Harry, Ron und Hermine sowie von „Professor Trelawney“ zu bewundern. Ein weiteres Highlight wird der Blick in den „Fahrenden Ritter“ sein: ein Bus für gestrandete Hexen und Zauberer… Für den Bau des Zauber-Busses wurde eine dritte Etage an einen traditionellen Londoner Doppeldeckerbus geschweißt und in dem ikonischen Lila-Farbton lackiert. Dank eines kompletten Querschnitts des Sets wird der Bus nicht mehr nur von außen für Besucher zu betrachten sein, sondern künftig auch von innen. Wie Harry während seiner holprigen Fahrt durch London werden Gäste den fahrenden Ritter in Aktion erleben können – inklusive Klappern und sich bewegenden Betten.

In der Warner Bros. Studio Tour London, wo ein Großteil der Dreharbeiten aller acht Harry Potter-Filme stattfand, können Besucher bereits seit 2012 authentische Kulissen der Wizarding World aus nächster Nähe erkunden. Bis Mai können sich Besuchende noch mit der Sonderreihe „Magische Streiche und Missetaten“ vergnügen, die sich zauberhaften Filmtricks widmet. ■

Lesen Sie auch

Anzeige