Nachrichten
24.03.2022

Norwegen: Hunderfossen investiert 2022 in neue Familienachterbahn

The new family ride at Hunderfossen will be a Bob Coaster from Gerstlauer. Für seine im vergangenen Jahr eröffnete 4D-Simulator-Attraktion „Reodor Felgen’s Hyperakselerator“ (von Simworx), deren zughöriger Ride-Film von Qvisten Animation produziert wurde (vgl. EAP 4/2021), wurde der norwegische Hunderfossen Eventyrpark mit einem „Thea-Award for Outstanding Achievement“ ausgezeichnet. Um insbesondere dem Familienpublikum zur kommenden Saison wieder ein neues Erlebnis bieten zu können, hat sich der in der Nähe von Lillehammer beheimatete Freizeitpark diesmal mit dem deutschen Hersteller Gerstlauer Amusement Rides und erneut mit dem preisgekrönten Filmstudio zusammengetan, um gemeinsam eine neue, einzigartige Attraktion zu kreieren.

Diesmal sind es zwei neue Charaktere aus dem Hunderfossen-Universum – in dem sich bekannterweise alles um norwegische Märchen und Legenden dreht –, die die Protagonisten in der Story zum Ride sind. Nämlich die Drachen des Königs, „Fyr & Flamme“, die es in dem neuen Erlebnis von den Besuchern zu zähmen gilt. Konkret handelt es sich bei der neuen Attraktion, die zum Saisonstart am 26. Mai eröffnet werden soll, um einen Bob Coaster des Münsterhausener Herstellers, der mit einem besonderen Wagendesign und verschiedenen Spezialeffekten ausgestattet sein wird. Weitere Details können Sie, liebe Leser, in einer unserer nächsten Magazin-Ausgaben erwarten. (eap)