Nachrichten
20.03.2008

Kaprun: Tauern Spa World für ca. 90 Mio. Euro

Die Verträge für die teuerste touristische Investition im Pinzgau wurden Anfang Februar unterzeichnet. Die reichlich 90 Mio. Euro teure Anlage aus Therme und Hotel soll nach Angaben von ORF Salzburg im Dezember 2010 eröffnen. Im August dieses Jahres ist auf dem fünf Hektar großen Gelände der Baubeginn vorgesehen. Betreiber wird das Medizinunternehmen VAMED, ein Tochterunternehmen des deutschen Gesundheitskonzerns Fresenius. Die Investitionssumme wird vornehmlich von einem Bankenkonsortium zur Verfügung gestellt. Das Land steuert dem Vernehmen nach sechs Mio. Euro bei, der Bund ebenso. Erwartet werden jährlich 320.000 Besucher. VAMED betreibt in Österreich bereits den vielgerühmten Aqua Dome Längenfeld, die Therme Geinberg sowie die Therme Laa. (eap)