Nachrichten
08.03.2019

USA: Busch Gardens Tampa Bay lüftet Details zur Parkneuheit 2020: Hybrid-Coaster geplant

© Busch Gardens Tampa BayNachdem der an der Westküste Floridas gelegene, zur SeaWorld-Gruppe gehörige Freizeitpark Busch Gardens Tampa Bay im Zuge der Ankündigung seines neuen „Tigris“-Multi-Launch-Coasters (von Premier Rides, Eröffnung dieses Frühjahr) letzten Herbst bereits eine weitere Neuheit für die Saison 2020 angekündigt hatte (vgl. EAP-News v. 13.09.18), lüftete der Park kürzlich weitere Details zur Bahn, die die ehemalige Holzachterbahn „Gwazi“, die bereits 2015 ihren Betrieb einstellte, ab nächstem Jahr ersetzen soll.

Bei dem geplanten Coaster handelt es sich um eine Hybrid-Achterbahn des im US-Bundesstaat Idaho ansässigen Herstellers Rocky Mountain Construction (RMC), Spezialist für diesen Ride-Typ, der Stahlschiene und Holzstruktur miteinander kombiniert (vgl. EAP-News v. 18.08.17). Mit einer Höhe von über 60 Metern (200 Fuß) soll es sich bei der Neuheit laut Park um Nord-Amerikas höchsten Hybrid-Coaster handeln. (eap)