05.07.2023

Neue Wettkampf-Doppelrutsche im St. Ingberter Bad das blau

Neue Wettkampf-Doppelrutsche im St. Ingberter Bad das blau

The new racer slide in black and white/grey.

(eap) Unter dem Namen „Magic Twice“ ist im St. Ingberter Bad das blau – die wasserwelt (Saarland) seit kurzem ein neues Rutschen-Highlight zu finden. Nach einer umfangreichen Planungs- und Bauphase wurde die neue Wettkampf-Doppelrutsche – die zwei parallel verlaufende Rutschröhren mit einer Länge von über 90 Metern bietet – Ende Juni feierlich eröffnet. Mit einer Höhendifferenz von zehn Metern sorgt die Rutsche für rasante Abfahrten, bei denen Geschwindigkeiten von bis zu 36 km/h erreicht werden können. Hier können sich nun zwei Kontrahenten gleichzeitig ein Wettrutschen liefern. Während der Sommersaison kann die Magic Twice vom zugehörigen Freibad und ab September vom Hallenbad aus erreicht werden. Die von der Schweizer Firma Klarer Freizeitanlagen realisierte Attraktion wurde innen mit besonderen Lichteffekten wie Running Lights, Lichtwalzen und Lichter-Spinnennetzen ausgestattet. Für eine bessere Energieeffizienz erhielt sie zudem eine besondere Wärmedämmung. Der Rutschenturm und der Wintergarten für das Landebecken wurden von der Baufirma Wolf & Sofsky ausgeführt. Die Gesamtkosten für den Bau der Rutsche belaufen sich auf 650.000 Euro.

Die Eröffnung der neuen Doppelrutsche ist ein weiterer Meilenstein der aktuellen Baumaßnahmen im blau, die im Rahmen einer umfassenden Modernisierung und Erweiterung des gesamten Bades mit einem Investitionsvolumen von 6,5 Mio. Euro umgesetzt werden. Im Freibadbereich sind in den letzten Jahren bereits ein neues Kassengebäude, ein neues Umkleide- und Sanitärgebäude, ein neuer Gastronomiebereich, ein zusätzlicher Kiosk sowie neue Liegeflächen entstanden. 2022 erhielt das Freibad außerdem einen neuen Rutschenkomplex aus Edelstahl (von wiegand.waterrides), der drei verschiedene Bahnen bietet: eine Großwasserrutsche, eine Freifallrutsche sowie eine Breitwellenrutsche (alle freigegeben für Kinder ab sieben Jahre).

Bis Ende Juli sollen dann auch die Baumaßnahmen im Hallenbad abgeschlossen werden. Dort entstehen ein neues Lehrschwimmbecken und ein Kleinkindbecken (Wasserspielelemente von Roigk, Badewassertechnik: aquila) sowie eine Anbindung der neuen Magic Twice-Rutsche an das Hallenbad für die Herbst-Winter-Saison. ■

Lesen Sie auch

Anzeige