16.10.2023

Finale der Feierlichkeiten zu 100 Jahre Disney in EPCOT

Finale der Feierlichkeiten zu 100 Jahre Disney in EPCOT

(eap) Heute vor 100 Jahren, am 16. Oktober 1923, wurde das Disney-Animationsstudio von den Brüdern Walt und Roy Disney gegründet. Zu Beginn noch unter dem Namen Disney Brothers Cartoon Studio bekannt, änderten die Brüder den Firmennamen knapp drei Jahre nach der Gründung zu Walt Disney Studio. Seitdem hat sich das Studio zu einem der weltweit größten Medienunternehmen entwickelt, das mittlerweile weit mehr umfasst als die Produktion von Animationsfilmen. So ist der globale Konzern auch aus der Freizeitindustrie nicht mehr wegzudenken. Im Jahr 1955 eröffnete mit Disneyland in Anaheim, Kalifornien der erste Disney-Themenpark. Am 1. Oktober 1971 folgte mit dem Walt Disney World Resort in Orlando, Florida das flächenmäßig größte Disney-Parkresort, welches heute vier Themenparks, zwei Wasserparks sowie mehrere eigene Hotels umfasst. Auch in China, Frankreich und Japan sind zahlreiche der beliebten Disney-Geschichten und Charaktere inzwischen in großen Themenpark-Resorts zu erleben.

Zur Feier des besonderen Jubiläums von 100 Jahren veranstaltet The Walt Disney Company bereits seit Beginn dieses Jahres unter dem Titel „Disney 100 Years of Wonder“ verschiedene Events, angefangen am 27. Januar mit einer Kick-off-Veranstaltung im Disneyland Resort in Kalifornien. Seit dem 22. September bis Ende dieses Jahres wird das Jubiläumsfinale ausgiebig im EPCOT-Park in Orlando gefeiert. Neben der heutigen Eröffnung der neuen Attraktion „Journey of Water, Inspired by Moana“ können Besucher „Micky“ und „Minnie Mouse“ im „Imagination!“-Pavillon treffen und am Abend ein buntes Lichtspektakel mit eigenem Jubiläums-Soundtrack am „Spaceship Earth“ genießen. Darüber hinaus warten vier neue Imbissstände mit festlichen Speisen und Getränken auf die Parkgäste. ■

Lesen Sie auch

Anzeige