Nachrichten
29.04.2021

Europa: Re-Start der Freizeit- und Erlebnisparks in der DACH-Region

Erlebnispark Tripsdrill, D Der „Flickenteppich“ aus Corona-Shutdown bedingten Betriebsschließungen, Verordnungen, Verboten und Regulierungen zieht sich durch ganz Europa. Aber die ersten positiven Nachrichten lassen Hoffnung für die Freizeitbranche aufkommen. Wir wollen deshalb mit heutigem Tag einen aktuellen Überblick über die Regionen Europas verschaffen und haben recherchiert, WER, WO und WANN wieder durchstarten kann…

Für die Freizeit- und Themenparks in Deutschland ist die Perspektive für einen baldigen Saisonstart weiterhin unklar. Einzige Ausnahme ist bislang der Heide Park, der am 1. Mai seine Tore öffnen wird, sowie einige Zoos und Wildparks, die ihre Außenbereiche wieder für Gäste öffnen dürfen (vgl. EAP-News 28.4.21).

Österreich erlaubt ab dem 19. Mai für fast alle Branchen die Wiederöffnung unter Einhaltung eines umfangreichen Corona-Schutzkonzeptes. Im Fokus steht dabei insbesondere das Instrument der Schnelltests – wer ein aktuelles negatives Schnelltestergebnis vorweisen kann, darf u.a. Restaurants, Shops und Museen wieder besuchen. Touristen aus dem Ausland erhalten zudem nur Einlass, wenn sie nicht aus einem Hochrisikogebiet kommen oder aber vorher nachweislich eine Quarantäne eingehalten haben. Die Wiederöffnungsperspektive gilt auch für Freizeitparks – so hoffen u.a. der Familypark Neusiedlersee und der Fantasiana-Erlebnispark Straßwalchen auf den Saisonstart zur Mitte des nächsten Monats. Beide Parks halten in diesem Jahr Neuheiten für ihre Besucher bereit – während Fantasiana einen komplett neuen Themenbereich mit einem Family Multi Launch Coaster als Highlight eröffnen wird (vgl. EAP-News v. 10.2.21), wird der Familypark seine Gäste mit dem neuen Zamperla-Fahrgeschäft „Stellarium“ überraschen.

Positive Nachrichten gibt es aus der Schweiz: Hier können die Menschen unter Einhaltung strenger Hygienevorschriften seit dem 24. April wieder einen Besuch im Freizeitpark planen. Auf dem Parkgelände gilt jeweils eine Maskenpflicht für Besucher ab zwölf Jahren sowie die Einhaltung der allgemeinen Hygieneregeln einschließlich Einhaltung des Mindestabstands. Für einen Parkbesuch benötigen die Gäste keinerlei Nachweise, müssen sich jedoch wie im Conny-Land mit ihrem Smartphone für ein „Covid-Contact-Tracing“ registrieren. Auch das Ticiland, welches wir in EAP 1/2021 ausführlich vorgestellt haben, darf ab dem 12. Mai seine Tore wieder für Besucher öffnen. Laut Park wird dann auch der neue Außenbereich mit zahlreichen interaktiven Angeboten fertiggestellt sein.

Lesen Sie auch unsere Zusammenfassungen Skandinavien & Polen, GB & Benelux sowie Frankreich & Südeuropa. (eap)