Nachrichten
23.11.2021

USA: Das war die IAAPA Expo 2021 in Zahlen

©IAAPAIn der vergangenen Woche (16.-19.11.) kamen die Professionals der Freizeitbranche zur IAAPA Expo in Orlando zusammen. Wie die International Association of Amusement Parks & Attractions (IAAPA) angibt, verzeichnete die diesjährige Messeauflage insgesamt 28.229 Teilnehmer, davon 21.026 potentielle Käufer, die sich auf dem Showfloor im Orange County Convention Center die aktuellsten Trends, Technologien und Neuheiten an den Ständen von 878 Ausstellern informieren konnten. Im Vergleich zum letzten Messe-Event 2019 mit insgesamt 42.600 Besuchern verzeichnete die IAAPA einen starken Einbruch der Teilnehmerzahlen, der vermutlich auf die anhaltende Pandemielage und die erst seit Anfang November geltenden Einreiselockerungen der USA zurückzuführen sind.

„Die erfolgreiche Beteiligung an der IAAPA Expo 2021 ist ein Beweis für die Widerstandsfähigkeit, das kontinuierliche Wachstum und die Stärke der globalen Freizeitbranche. Es war eine phänomenale Woche, die die Entwickler zusammengebracht hat, die unsere Branche vorantreiben und die Zukunft der Attraktionen gestalten“, kommentierte Hal McEvoy, Präsident und CEO der IAAPA.

Zahlreiche Unternehmen präsentierten ihre neuesten Entwicklungen und Projekte, u.a. Sally Darkrides (vgl. EAP-News v. 16.11.21), RMC (vgl. EAP-News v. 17.11.21), Zamperla (vgl. EAP-News v. 17.11.21), Triotech (vgl. EAP-News v. 17.11.21), Gerstlauer (vgl. EAP-News v. 18.11.21), Mack Rides (vgl. EAP-News v. 18.11.21) Intamin (vgl. EAP-News v. 19.11.21), Technical Park (vgl. EAP-News v. 19.11.21) und weitere. Außerdem wurden im Rahmen der Messe offiziell die diesjährigen Brass Ring-Awards vergeben (vgl. EAP-News v. 19.11.21)

Unter dem Motto „Caught on the Floor“ präsentieren wir Ihnen in unserer kommenden EAP-Ausgabe 1/2022 weitere Neuheiten vom Show-Floor in Orlando. (eap)